Einreise aus Ländern mit erhöhtem Infektions­risiko

Die Schul-Sommerferien sind schon bald vorbei. Ich hoffe sehr, sie hatten erholsame und sonnige Tage und Wochen. Wir alle haben uns im Juni gewünscht, das neue Schuljahr am 10. August corona-erlöst beginnen zu können. Das ist leider nicht der Fall. An unserer Schule gelten daher die gleichen Hygiene- und Abstandregeln wie vor den Ferien.
 
Wenn Ihr(e) Kind(er) und/oder Sie aus einem Staat oder Gebiet mit hohem Infektionsrisiko (aktuelle Liste) in die Schweiz einreisen, müssen Sie und/oder Ihr(e) Kind(er) sich zehn Tage in Quarantäne be-geben. Melden Sie die Einreise innerhalb von zwei Tagen dem Kantonsärztlichen Dienst des Aargaus über diese Website. Besten Dank.
 
Wenn sich Ihr(e) Kind(er) in Quarantäne begeben müssen und sie deshalb die Schule am 10. August noch nicht besuchen können, dann melden Sie dies via Klapp an die Lehrperson oder direkt im Schul-sekretariat (Telefon 056 268 80 60, eMail doettingen.schulsekretariat@schulen-aargau.ch). Gemein-sam mit Ihnen und der Klassenlehrpersonen können wir dann festlegen, wie das schulische Lernen während der Abwesenheit bzw. der Quarantäne erfolgen kann.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gutes und speziell gesundes Ankommen daheim in Döttingen. Uns allen wünsche ich einen positiven Schulstart am 10. August in ein hoffentlich «beschwerdefreies» Schuljahr 2020/21!